Essen, Hauptgerichte, Rezepte, Süßes

Braunes Mandelmus selbst herstellen

Schon längere Zeit habe ich online oder in Lebensmittelgeschäften nach Mandelmus Ausschau gehalten, jedoch leider nie eins gekauft, da es mir immer zu teuer war. Heute habe ich zum ersten Mal versucht welches selbst herzustellen. Naja sagen wir mal so, für den Anfang finde ich, ist es gar nicht schlecht geworden.  Man muss aber auch dazu sagen, dass ich nur einen Pürierstab zur Hand hatte und das Ergebnis deshalb nicht so gut geworden ist.

Wenn Ihr einen Hochleistungsmixer oder einen starken Multi-Zerkleinerer Zuhause habt, funktioniert es besser. Im Internet sind viele Rezepte zu finden, wie Ihr das Mandelmus selbst herstellen könnt, allerdings haben mich viele immer abgeschreckt, da diese relativ zeitaufwendig sind. Ich zeige Euch heute deshalb ein Rezept, das schnell und einfach ist!

Das braucht Ihr dazu:

 – 200 gr. geriebene Mandeln

 – 3-4 Teelöffel Öl (am besten ein geschmacksneutrales Öl oder Mandelöl)

 – n.B. Süßungsmittel (Agavendicksaft, Honig, Rohrzucker etc.)

 – n.B. Gewürze (Vanille, Zimt) oder Kakao (je nachdem welchen besonderen Geschmack Ihr Eurem Mandelmus geben möchtet – Ihr könnt es selbstverständlich auch weg lassen

So funktioniert es:

  1. Die gemahlenen Mandeln in den Mixer oder Zerkleinerer geben.
  2. Mandeln kurz pürieren/mixen. Hier müsst Ihr darauf achten, dass sich die Mandeln und der Mixer nicht zu stark erhitzen. Wenn die Mandeln zu warm werden, kann das Mandelöl nicht richtig austreten und es entsteht kein Mus. 
  3. Kurz warten und alles etwas ruhen lassen (ca. 5 min.)
  4. Gegebenenfalls etwas Öl dazu geben, damit das Mus etwas „flüssiger“ wird und Ihr schneller Euer Mandelmus bekommt. (Ihr könnt den Schritt aber auch auslassen)
  5. Die Masse wieder kurz pürieren und darauf achten, dass es nicht zu warm wird.
  6. Immer wieder eine Pause einlegen
  7. Pürieren/mixen bis Eure gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  8. Agavendicksaft oder Euer Süßungsmittel Eurer Wahl hinzufügen.
  9. Nach Belieben Gewürze hinzugeben. Ich habe in mein Mandelmus etwas Kakao untergerührt.
  10. Das Mandelmus in ein steriles Glas füllen.

Probiert es einfach mal selber aus und gebt mir Feedback, wie es bei Euch funktioniert hat.

Das Mandelmus hält sich übrigens super, aber nicht im Kühlschrank aufbewahren, da sich sonst Kondenswasser bilden kann und es das schimmeln anfängt. Wie lange es genau hält, kann ich noch nicht sagen, da ich es zum ersten Mal probiert habe. Ich halte Euch auf dem Laufendem. 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Denise 24. September 2016 at 22:14

    Ich bin begeistert, habe das Rezept heute ausprobiert. Es war einfach und schnell! Danke 🙂

  • Leave a Reply