Rezensionen/Werbung

basisch clean + green {Buchvorstellung}

Sich richtig und gesund zu ernähren ist oft nicht so einfach. Im Buch von Claudelle Deckert basisch clean + green wird gezeigt, wie man ganz leicht seine Ernährung zu einer gesunden Lebensweise umstellen kann um mehr Wohlbefinden zu erlangen. Dazu gibt es viele Informationen rund um die basische Ernährung und 80 leckere vegetarische und vegane Rezepte. Einen Überblick zum Buch und wie ich es fand, könnt Ihr hier nachlesen.

Wusstet Ihr das Anzeichen von Übersäuerung unter anderem Reizbarkeit, Hautprobleme, Bindegewebsschwäche und Konzentrationsstörungen sind? Bei einigen der Punkte könnte ich direkt meinen Haken dahinter setzen. Nach der Schwangerschaft und Stillzeit ist es schwierig für meinen Körper und mich wieder ein Gleichgewicht zu finden. Der dauernde Schlafmangel kommt erschwerend hinzu. Das Buch basisch clean + green von Claudelle Deckert erklärt leicht verständlich was Säure-Basen-Haushalt bedeutet und welche Auswirkungen eine Übersäuerung auf den Körper hat. Hier aber vorab ein kurzer Überblick:

Was Ihr in dem Buch finden werdet:

Basics

Einführung in die basische Ernährung, Infos zum Säure-Basen-Haushalt und wie Ihr die Ernährung am besten umstellen könnt.

Frühstück

Dazu gehören Bowls, Pancakes, Grundrezepte und Drinks.

Dip it!

Rezepte für Brot, Cracker & Chips sowie Aufstriche, Dips & Soßen

Happy Bowls

Salatbowls, Gemüsebowls, Nudeln, Suppen und dazugehörige Dressings.

Pfanne & Ofen

Rezepte für Puffer und Bratlinge, Ofengerichte, Wraps & Gnocci.

Süßes

Dazu gehören Kuchenrezepte, Cookies, Eis und Dessert.

Gesundheit

Die wichtigsten Gesundheitsfragen.

Inhalt:

Basics

Am Anfang des Buches wird super erklärt, was es mit dem Basenhaushalt auf sich hat. Welche Auswirkungen eine Übersäuerungen haben kann und wie man sie am besten umgeht. Super ist die Tabelle mit den Lebensmitteln und wie man sie durch alternative basische Lebensmittel austauschen kann. Der Theorieteil ist kurz aber dennoch informativ und nicht langweilig, sondern anregend geschrieben. Gelungen finde ich den Teil, wie man die basische Ernährung in den Alltag umsetzten kann und die zugehörigen Tipps.

Rezepte

Im Buch sind über 80 Rezepte enthalten. Die Rezepte reichen von ausgefallenen Hauptgerichten, über Drinks bis hin zu einfachen Dips oder Aufstrichen. Die Rezeptbilder sind super ansprechend, was ich ziemlich wichtig finde, denn das Auge isst schließlich mit. Alle Rezepte sind für 4 Personen ausgelegt, viele Rezepte sind in kürze Zubereitet, die Hauptgerichte benötigen meist etwas Zeit. Jedoch finde ich, dass sie schön gegliedert sind, es gibt bei fast jedem Rezept ein Tipp oder eine zusätzliche Info und die Zutaten können in jedem gut ausgestattetem Supermarkt (bis auf ein paar Ausnahmen) gekauft werden.

Gesundheit

Am Ende des Buches gibt es eine kleine Zusammenfassung mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema basische Ernährung.

Mein Fazit:

Das Buch ist wirklich gelungen. Es ist mit viel Liebe und Charme geschrieben, öffnet einem nochmal (auch wenn man sich schon gesund ernährt) die Augen, schafft Anreiz für Neues und gibt einem einen guten Überblick in die basische Ernährung. Die basische Ernährung wird nur kurz erklärt, aber ist dennoch ausreichend damit man versteht was der Körper benötigt und wie man die Ernährung umstellen kann. Bei den 80 Rezepten sind nicht nur herzhafte sondern auch süße Speisen dabei, sodass für jedermann etwas gefunden wird. Die Bilder sehen ansprechend aus, man möchte am liebsten gleich mit dem Nachkochen starten. Ich für meinen Teil werde sicherlich viele Rezepte aus dem Buch ausprobieren und darauf achten, die basische Ernährung mehr in meinen Alltag einzubinden. 

Produktinformationen:

Website des Verlages: h.f.ullmann
Hier bestellbar: Ullmann Medien
Sprache: Deutsch
Ausstattung: 100 Fotografien, Hardcover
Seitenanzahl: 168
Größe: 24,5 x 19 cm

Die Buchrezension ist in Zusammenarbeit mit Blogg Dein Buch entstanden.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply