Getränke, Rezepte, Snacks, Süßes

Zwei sommerliche Rezepte – Melonen-Feigen-Popsicle mit Minze & Melonensaft mit Minze

Eigentlich wollte ich Euch noch zwei tolle und easy Rezepte mitgeben, solange das Wetter noch so schön ist. Leider hat mir mein nicht funktionierendes Internet einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt funktioniert es zum Glück wieder und ich möchte Euch ungern die Rezepte vorenthalten. Ich verspreche Euch, sie schmecken auch bei schlechtem Wetter!   Die beiden Rezepte sind aber auch die perfekte Erfrischung für heiße Tage, vielleicht wird es ja nochmal schön… Die Hoffnung stirbt zu letzt. 

Beim ersten Rezept geht es um EIS! 

Eis geht ja eigentlich immer, mit dem Fruchteis braucht Ihr auch kein schlechtes Gewissen zu haben! Ihr braucht dafür keine Eismaschine, sondern lediglich einen Mixer oder Pürierstab und das Eis kommt ohne Zucker aus!

Melonen-Feigen-Popsicle mit Minze

Das braucht Ihr:

popsicle-eis-rezept-melone-feigeminze

(für 2 Popsicle)

 – ¼ Melone (ich habe eine Gantaloup verwendet)

 – 2 Feigen

 – 2 Blätter Minze

Utensilien

 – eine Eisform

Zubereitung:

Zuerst wascht Ihr die Feigen, Ihr könnt die Schale dran lassen oder Ihr schält sie ein wenig. Ich habe nur das obere Ende abgeschnitten. Die Feigen gebt Ihr in ein Behälter und püriert sie. Das Fruchtfleisch könnt Ihr im Anschluss bereits in Euere Eisform füllen.

Die Melone vierteln und das Kerngehäuse entfernen, die Minze und die Melone in ein Behälter geben und ebenfalls pürieren. Das Püree gießt Ihr anschließend in Eure Eisform.

popsicle-eis-rezept-melone-feigeminze4

Ich habe die Eisform jeweils mit einer hälfte Feigenpüree und der anderen hälfte Melonenpüree gefüllt.

popsicle-eis-rezept-melone-feigeminze5

Damit Ihr das Eis später richtig Essen könnt, steckt Ihr den Holzstiel in die Mitte der Eisform. Alles ins Gefrierfach geben und für ca. 3 Stunden gefrieren lassen. Wenn Ihr das Eis essen wollt, haltet die Eisform kurz unter warmes Wasser, dann löst es sich besser aus der Form.

popsicle-eis-rezept-melone-feigeminze8


Melonensaft mit Minze

Eigentlich ist es kein wirkliches Rezept, aber ich trinke es sehr gerne, wenn es draußen heiß ist. Es erfrischt, schmeckt unglaublich lecker und sieht dabei auch noch richtig gut aus! 

Die Melone besteht größtenteils aus Wasser, deshalb versorgt sie uns an den heißen Tagen noch mit zusätzlicher Flüssigkeit. Wem Wasser trinken also zu langweilig ist, der sollte das unbedingt mal ausprobieren. Eisgekühlt schmeckt es übrigens besonders gut und ich hab mir sagen lassen, mit Sekt wäre es auch nicht zu verachten. 

Das braucht Ihr:

(für 2 Gläser)

melone-und-minze

 – ¾ Melone (ich habe eine Cantaloup verwendet)

 – 1 Stiel Minze oder Zitronenverbene

 – ein paar Eiswürfel

Zubereitung:

Die Melone vierteln, das Kerngehäuse entfernen und ab in den Mixer. Alles gut klein pürieren, bis die Melone flüssig ist. Wenn Ihr kein Fruchtfleisch in Eurem Getränk mögt, dann könnt Ihr den Saft zusätzlich durch ein Sieb schütten.

Die Eiswürfel in das Glas füllen und den Saft der Melone darüber gießen. Die Minze kurz in Euren Handflächen reiben, damit sich das Aroma besser entfaltet und ins Glas geben. Für mehr Minzgeschmack, dass Getränk ein wenig im Kühlschrank durchziehen lassen.

melonensaft-rezept

Lasst es Euch schmecken!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply