Essen, Rezepte, Süßes

Süße Waffeln mit Blaubeeren

Leckeres Waffelrezept gefällig? Dann schaut unbedingt meinen neuen Blogbeitrag an. Letztes mal gab es diese herzhaften Gemüsewaffeln, diesmal eben die süße Variante davon. Super schmackhaft und zuckerfrei versteht sich! 

Die süßen Waffeln lassen sich super als Vorrat herstellen. Sie schmecken auch kalt (am nächsten) Tag noch gut. Für das süße Waffelrezept habe ich kein Zucker verwendet, es wird mit Bananen “gesüßt”, Ihr könnt aber selbstverständlich auch ein anderes Süßungsmittel verwenden (Xylit, Agavendicksaft etc… es bleibt Euch überlassen).

Das braucht Ihr:

blaubeeren-in-schale2

 – 2 Eier

 – 50 gr. weiche Butter

 – 50 gr. Dinkelmehl

 – 50 gr. Weizenmehl

 – 2 EL Reisflocken (sind aber nicht zwingend notwendig)

 – 200 ml Pflanzenmilch oder Wasser

 – eine Handvoll Blaubeeren

 – 2 Bananen

 – Öl für das Waffeleisen

Zubereitung der süßen Waffeln:

Für den Teig, die Eier und die Butter vermengen. Das Mehl, die Pflanzenmilch und die Reisflocken dazu geben. Alles gut unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Die Bananen mit einer Gabel zu einem Mus zerdrücken. Ebenfalls unter den Teig heben. Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Öl einreiben, damit nichts vom Teig kleben bleibt. 

waffeleisen

Mit einem Schöpflöffel oder großen Esslöffel einen Klecks vom Teig in mitten des Waffeleisens geben. Die Blaubeeren in den Teig streuen. Waffeleisen schließen und ca. 5-8 Minuten “backen” lassen (hängt auch immer vom Waffeleisen ab und auf welcher Stufe Ihr es stehen habt, also zwischendrin gerne mal kontrollieren.

suesse-waffeln-mit-blaubeeren-rezept

Wenn die Waffel goldbraun ist, aus dem Waffeleisen entnehmen. Lasst es Euch schmecken!

Was esst Ihr denn lieber? Die süße Variante oder eher herzhaft mit Gemüse? Ich finde ja beides lecker, tendiere aber zum süßen Rezept, dass gab es bei uns, als wir Kinder waren immer und erinnert mich ein klein wenig an früher. 

Statt Blaubeeren könnt Ihr auch Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren oder klein gewürfelte Birne verwenden. Probiert einfach mal durch! Es ist soooo lecker!

suesse-waffeln-mit-blaubeeren-rezept1

suesse-waffeln-mit-blaubeeren-rezept4

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Josephin 21. Februar 2017 at 12:01

    hmm oh die sehen echt lecker aus. Danke für die Idee mit den Blaubeeren. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    xx, Josephin

  • Reply Lisa 4. Februar 2017 at 20:46

    Liebe Angelique,
    das sieht ja wirklich gut aus! Die Fotos finde ich schön und das Rezept hört sich lecker an. 🙂
    Übrigens habe ich deinen Blog zufällig entdeckt und muss sagen, dass er mich wirklich anspricht… Das Layout gefällt mir gut und einfach die Art, wie du deine Website gestaltet hast. <3
    Vielleicht möchtest du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Ich blogge noch nicht lange, und wie du sicher weißt ist es gerade am Anfang schwierig, andere Blogger auf sich aufmerksam zu machen. Deshalb freue ich mich immer über Kritik und neue Follower 😉
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend <3

    Liebe Grüße
    Lisa von https://dreeamlittledream.wordpress.com

    • Reply Angelique Möltner 5. Februar 2017 at 18:51

      Hallo Lisa, danke für Deinen lieben Kommentar. Das freut mich! Schön dass Dir mein Blog gefällt, sowas hört man doch gerne. 😉
      Ich schaue gerne in den nächsten Tagen mal bei Dir vorbei. Liebe Grüße, Angelique

  • Reply Nole 25. Januar 2017 at 14:06

    Ich habe noch keine herzhaften Waffeln gegessen 🙂 bis jetzt habe ich immer nur klassische süße Waffeln gemacht. Mit den Bananen statt Zucker muss ich das nächste mal ausprobieren und auch mit den Heidelbeeren.
    Liebe Grüße Nole

    • Reply Angelique Möltner 26. Januar 2017 at 9:43

      Hallo Nole, danke für Deinen lieben Kommentar. Die herzhafte Variante ist wirklich mal was anderes und total lecker. Mit Banane sind die süßen Waffeln nicht ganz so süß, aber mir schmeckt es wunderbar. Probier es einfach mal aus. 😉 Liebe Grüße, Angelique

    Leave a Reply