Gesunde Lunchbox Blogparade

Gesunde Lunchbox {Blogparade}

Bald endet meine tolle Babypause und ich stürze mich wieder ins Arbeitsleben. Okay ein bisschen Zeit habe ich noch, fast zwei Monate, dennoch mache ich mir jetzt schon Gedanken, wie es wohl sein wird. Eine große Umstellung wird es allemal und Trennungsschmerz ist sicherlich auch dabei, denn meine kleine kommt in die Kita. Da ich mich nicht auf alles vorbereiten kann, keiner kann einem ja schließlich vorher sagen, wie es klappen wird, gibt es eine Sache, über die ich mir zumindest jetzt schonmal Gedanken machen kann. Wie organisiere ich meine Lunchbox und was wird es geben? Sehr banal, aber es lenkt von den nicht so schönen Gedanken ab. 

Es gibt unglaublich viele Rezepte und ich möchte natürlich wenig Aufwand. Oft greift man, wenn es schnell gehen muss und man im Stress ist eher zur ungesunden Varianten, man kauft schnell was beim Bäcker oder im Supermarkt nebenan. Mir geht es oft ja genauso, wenn der Magen bereits knurrt, ist man froh wenn was essbares in der Nähe ist. Ab sofort möchte ich einfach besser vorbereitet sein, und vorbeugen, sodass der Magen gar nicht erst knurrt.

Was braucht man für eine gute Vorbereitung:

Nicht nur die Rezepte sollten passen, auch die Utensilien, damit alles gut verstaut ist. Auslaufsichere Dosen, Flaschen für die kühlen Getränke, Joghurtbecher oder Einmachgläser für das leckere Frühstück zum Beispiel. Hier kurz ein paar Tipps von mir, was ich immer so verwende.

Oft recycle ich einfach Einmachgläser (leere Marmeladen-, Oliven- oder Gurkengläser) um und nutze sie für Porridge, Chia-Samen-Pudding oder andere Frühstücksrezepte. Die Gläser sind super, da sie oft am besten dicht halten, wer möchte schon Milch oder im schlimmsten Fall sein ganzes Frühstück in seiner Handtasche haben?

Falls Du keine Einmachgläser zur Hand hast, kann ich Dir diese Gläser von Mason Jar* ans Herz legen. Sie halten super dicht und sehen auch noch hübsch aus.

Ebenfalls empfehlenswert sind aber auch diese von Quattro Stagioni*.

Für meine Getränke verwende ich die ein Liter Flaschen von Quattro Stagioni*. Man kann super Smoothies, Eistee, Infused Water oder ähnliches einfüllen. Ich verwende hauptsächlich Glasflaschen, da man sie wiederverwenden kann, sie einfach zu reinigen und viel umweltfreundlicher sind.

Meine Doli Bottle verwende ich ziemlich oft, aber meist nur für Wasser oder Infused Water. Sie ist zwar Spülmaschinentauglich, dennoch möchte ich nicht, dass Ihr „was passiert“, deshalb ist bei ihr sozusagen nur Handwäsche angesagt. 

Für das Essen, sind ein paar Lunchdosen unabdingbar. Jeder hat denke ich diese eine Schublade in der Küche, die nur mit Dosen und Brotzeitboxen voll ist oder? Praktisch finde ich immer die Dosen, in die man einfach alles packen kann und die dennoch gut in die Handtasche passen. Es gibt bereits viele mit Abtrennungen oder Dosen wie unten, die perfekt für mehrere Speisen ausgelegt sind.

 

Was verwendet Ihr so für Behältnisse?


 

So nun aber wieder zurück zu meiner Blogparade…

Es werden also ganz viele tolle Rezepte gesammelt, die ich dann hier und auf meinen Social-Media-Kanälen nach und nach vorstellen möchte. Wer selbst ein Rezept einreichen will, kann gerne teilnehmen, unten im Beitrag kurz noch die Teilnahmebedingungen lesen und los gehts! Ich freue mich auf leckere und gesunde Rezepte! 

Gesunde Lunchbox

Die Blogparade startet mit diesem Beitrag und endet am 18. August 2017. Ich bin nun auf der Suche, nach tollen Rezepten zum Frühstück oder Mittagessen. Rezepte, die gut eingepackt werden können und bestens fürs Büro oder die Uni geeignet sind. Die Rezepte sollen schnell zubereitet und gesund sein. Gerne auch Rezepte, die man am Abend vorher vorbereiten kann, damit die Brotzeitbox gut gefüllt ist!

Wer mitmachen möchte sollte folgende Regeln einhalten:

Kreiert ein gesundes Rezept für die Arbeit, die Uni, die Schule…. – egal ob zum Frühstück oder für die Mittagspause. Alles ist erlaubt, Hauptsache gesund, schnell zubereitet und „to go“ geeignet.

 – Ihr dürft einen Beitrag einreichen.

 – Kreiert ein neues Rezept, Archivbeiträge sind nicht zugelassen.

 – Integriert das Eventbanner in euren Post und verlinkt zu diesem Post.

 – Habt ihr keinen Blog, aber eine Facebook-Seite, dann ladet bitte das Eventbanner auf eurer Seite hoch und verlinkt zu meiner Facebook-Seite und diesem Blogbeitrag.

 – Die Blogparade beginnt am 14. Juli 2017 und endet 20. August 2017, bitte danach keine Beiträge mehr einreichen.

 – Habt ihr keinen Blog und auch keine Facebook-Seite schickt ihr bitte einfach euer Rezept mit Bild per Email an fresh-delight@gmx.de mit dem Betreff “Blogparade – gesunde Lunchbox”.

 – Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post, damit ich auch alle eure Beiträge finde.

 – Mit eurer Teilnahme stimmt ihr zu, dass ich ein Foto von eurem Rezept in einer Zusammenfassung und einem Zwischenbeitrag verwenden darf. In dieser Zusammenfassung werde ich zu euren Blogs/Facebook-Seiten und dem eingereichten Rezept verlinken.

 – Habt ihr keinen Blog, veröffentliche ich euer Rezept nach Beendigung der Blogparade direkt in der Zusammenfassung.

 – Für alle Teilnehmer mit Blog: Bitte keine Kooperationsbeiträge – euer Beitrag sollte für die Blogparade erstellt werden und keine Werbung für andere Firmen enthalten.

 – Diese Blogparade steht in keinerlei Verbindung zu Facebook oder anderen Social Media Kanälen.

Hier noch das Banner als HTML:

<a href=“https://www.freshdelight.de/wp-content/uploads/2017/06/Blog-Parade.png“>class=“alignnone size-full wp-image-4354″ src=“https://www.freshdelight.de/wp-content/uploads/2017/06/Blog-Parade.png“ alt=““ width=“784″ height=“295″ />

Morgen geht es bei mir auf dem Blog dann sofort mit dem ersten Rezept los. Bleibt also dran.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

12 Gedanken zu „Gesunde Lunchbox {Blogparade}

  1. Pingback: Tortelloni-Salat mit Pesto - jessisschlemmerkitchen.de
  2. Stephie sagt:

    Hey Angelique,
    da bin ich schon wieder – und habe auch direkt etwas Leckeres mitgebracht: einen ganz schnell gemachten Linsensalat, mit einem Dressing, das immer passt http://kohlenpottgourmet.de/2017/07/19/linsensalat-mit-einem-ganz-einfachen-geht-immer-dressing/. Ich hatte den Salat jetzt die letzten beiden Mittagspausen und er hat mich durch meinen stressigen Tag gerettet.
    Ganz lieben Gruß und freue mich auf all die Rezepte, die noch kommen werden,
    Stephie

  3. Anna-Maria sagt:

    Liebe Angelique,
    deine Blogparade finde ich eine tolle Idee. Auch ich nehme jeden Tag etwas mit ins Büro und bereite mir dies gerne schon am Vorabend bzw. am Wochenende vor. Am liebsten greife ich zu Salaten aus verschiedenen Zutaten. Aus diesem Grund habe ich passend zu deiner Blogparade meine Bärlauch-Bowl veröffentlicht, welche unter folgendem Link zu finden ist:
    https://www.eat-train-befit.com/2017/07/15/b%C3%A4rlauch-bowl/

    Liebe Grüße und alles Gute für deine Rückkehr aus der Babypause
    Anna-Maria von -EAT TRAIN BE FIT-

    • Angelique Möltner sagt:

      Hallo Anna-Maria, vielen Dank für deine Teilnahme an der Blogparade! Bärlauch-Bowl hört sich super lecker an und das Bild sieht auch klasse aus! Werde ich sicherlich auch mal ausprobieren! Danke Dir und danke für Dein tolles Rezept! 😉

  4. Stephie sagt:

    Hallo liebe Angelique,

    Deine Babypause ist bald vorbei ? Ich glaube Dir gern, dass Du dem Ganzen erst einmal mit gemischten Gefühle entgegensiehst und Dir Gedanken machst. Aber Deine Kleine findet die Kita bestimmt toll und wird abends seelig schlummern.
    Die Idee, Dich mit gesunden Rezepten auf Deine kommenden Mittagspausen vorzubereiten finde ich toll ! Ich sehe immer zu, dass ich etwas richtig Leckeres und Gesundes dabei habe, damit mich kein Nachmittagstief überfällt (das hatte ich früher immer – hätte mich nach dem Essen erst mal locker ne Stunde weglegen können 😉 ) Gerne nehme ich an Deiner Blogparade teil und werde mir was Schönes einfallen lassen. Du genieß jetzt aber erst noch einmal Eure gemeinsame Zeit und mich Dir keinen allzu großen Kopf !
    Alles Liebe,
    Stephie

    • Angelique Möltner sagt:

      Hallo Stephie, vielen lieben Dank für Deine Worte! Ja es ist wirklich komisch, einerseits freue ich mich auf die neue Herausforderung und andererseits heißt es auch viel Veränderung und loslassen. Ich lasse einfach mal alles auf mich zukommen, meist wird es sowieso anders als man es sich denkt… 😉 Freut mich, wenn Du dabei bist! Das mit dem Mittagstief kenn ich nur zu Gut! Liebe Grüße Angelique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.