Kartoffelgratin mit Wirsing
Essen, Rezepte

Leckeres Kartoffelgratin mit Wirsing und Zucchini

Mögt ihr Kartoffelgratin auch so gerne wie ich? Bei uns gibt es das relativ häufig in unterschiedlichen Variationen, da es sehr schnell zubereitet ist und man es  mit unterschiedlichen Zutaten super varieerbar ist. Heute gibt es ein leckeres Rezept mit Wirsing und Zucchini.

Kartoffeln sind basisch und können in den unterschiedlichsten Variationen zubereitet werden, deshalb bieten sie viel Vielfalt in der Küche. Wenn unser Säuren-Basen-Haushalt gestört ist, kann dies zu Übergewicht, Schlafproblemen und Sodbrennen führen. Zu viele süße, kohlenhydratreiche Lebensmittel und zu Fleisch werden häufig als Auslöser der gesundheitlichen Beschwerden angeführt. Mithilfe von basischen Lebensmitteln soll hier Abhilfe geschaffen werden. Kartoffeln eignen sich hier sehr gut. 

Viele haben immer Angst, dass Kartoffeln dick machen, dies ist übrigens nicht der Fall. Meist werden sie nur mit viel Fett zubereitet, dann können sie sicherlich zur Kalorienbombe werden. Wenn sie jedoch als Beilage oder ohne großen Fettanteil gekocht werden, sind sie ein super gesundes Lebensmittel. Zudem halten Kartoffeln lange satt, sie liefern lediglich 69 kcal pro 100 Gramm. 

Das braucht ihr für das Kartoffelgratin:

◊ 250 – 300 gr. Kartoffeln

◊ 1/2 Zucchini

◊ 1 Knoblauchzehe

◊ 1/4 Wirsing

◊ 1 EL Frischkäse

◊ 250 ml Sahne

◊ ca. 150 gr. Bergkäse oder Streukäse zum Überbacken

◊ Gewürze wie Muskat, Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf einen Dampfeinsatz* legen. Ich gare meine Kartoffeln immer im Dampfgarer vor, damit es später nicht zu lange im Ofen dauert. Ihr könnt aber auch gerne ganz dünne Kartoffelscheiben schneiden und diese so in Eure Auflaufform geben, dann müsst ihr allerdings beachten, dass sich die Garzeit im Ofen auf mind. 40 min erhöht.

Einen Kochtopf mit gesalzenem Wasser aufsetzen. Den Wirsing waschen, den Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Wenn das Wasser kocht, den Wirsing für 5 Minuten in den Kochtopf geben.

Knoblauch und die Zucchini klein schneiden und beiseite stellen.

Die Sahne mit dem Frischkäse und den Gewürzen vermengen, den Knoblauch zugeben.

Nun nach und nach die Kartoffeln, den Wirsing und die Zucchini in die Auflaufform schichten. Mit der Sahne-Mischung übergießen und den Käse darüber streuen. 

Die Auflaufform gebt ihr zum überbacken für ca. 20 min bei 180°C Grad in den Ofen.

Kartoffelgratin mit Wirsing

Kartoffelgratin mit Wirsing

Kartoffelgratin mit Wirsing

Lasst es Euch schmecken. Gebt ihr noch weiteres Gemüse in Euer Kartoffelgratin oder bereitet Ihr es nur mit Kartoffeln zu? 

Ein weiteres Kartoffelgratin-Rezept findet Ihr übrigens auf dem Blog. Passen zur Jahreszeit mit Kürbis schaut mal hier.

Kürbis-Kartoffelauflauf

 

*Affiliate-Link: Wenn ihr den Link anklickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für Euch änderst sich aber nichts.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply