Essen

Kraftpakete – Superfood-Sprossen selbst ziehen

Sprossen sind die reinsten Vitalstoffbomben. Weshalb sie so gesund sind und warum Ihr sie selber ziehen solltet, erfährst Du in meinem Blogpost! 😉

Während des Keimvorgangs steigt der Nährstoffgehalt der Sprossen stark an, sie sind reich an Vitalstoffen, aktiven Enzymen und wertvollen Antioxidantien. Weiterhin sind sie eine perfekte Quelle für Magnesium, Kalium, Zink und Phosphor. Auch Vitamine enthalten sie (je nach Sorte) in hoher Konzentration. Gekeimte Erbsensprossen haben mehr Vitamin C als eine Orange (in ungekeimten Erbsen befindet sich kein Vitamin C, dieses entsteht erst durch den Keimvorgang). Sprossen dürfen also durchaus als Superfood bezeichnet werden.

Sprossen können auf unterschiedliche Weise verwendet werden, sie eignen sich in Salat, in Smoothies, auf dem Brot in Suppen oder sogar im Müsli. Das beste ist, sie sind nicht teuer. Eine Packung ab 1,99 € klingt zwar erstmal teuer, Ihr benötigt aber oft nicht mehr als 1 TL Samen dh. die reichen ewig 😉

Vorweg möchte ich sagen, dass ich Euch hier erstmal nur eine kurze Einführung geben möchte. Da der Beitrag sonst zu lange werden würde, folgen in den nächsten Beiträgen Rezepte. 

Welche Sprossen eignen sich:

kraftpaket-superfood-sprossen-selber-ziehen-anleitung2

 – Gerste

 – Weizen

 – Roggen

 – Mais

 – Lein

 – Hafer

 – Buchweizen

 – Sesam

 – Linsen

 – Erbsen

 – Kichererbsen

 – Sojabohnen

 – Adzukibohnen

 – Bockshornklee

 – Luzerne (Alfalfa)

 – Mungobohnen

 – Rettich

 – Senf

 – Kresse

 – Sonnenblumenkerne

Was benötigt Ihr:

Es gibt viele Methoden um Sprossen zu ziehen. Sie können sowohl in Sprossengläsern/Einmachgläsern als auch in einem Sprossengarten bzw. Keimgerät gezogen werden.

kraftpaket-superfood-sprossen-selber-ziehen-anleitung4

Die günstigste Variante ist es, alte Einmachgläser zu verwenden und in die Deckel Löcher zu stechen oder einen Nylonstrumpf darüber zu stülpen, damit das Wasser wieder abtropfen kann. (Für den Anfang, zum ausprobieren bestimmt nicht schlecht). Ich hatte allerdings keine großen Gläser mehr Zuhause, weshalb ich mir den Sprossengarten besorgt habe.  Viele Sprossen lassen sich auch gut auf der Fensterbank mit einem feuchten Zewa ziehen (z.B. Kresse).

Wie funktioniert es:

Einige Sprossen müssen ein paar Stunden in Wasser eingeweicht werden. (Das könnt Ihr immer auf der Verpackung nachlesen).

kraftpaket-superfood-sprossen-selber-ziehen-anleitung

Andere werden direkt „ausgesät“ und mit Wasser übergossen. Die Sprossen nach dem Einweichen in Euer Sprossenglas geben bzw. die Sprossen die nicht eingeweicht werden müssen, direkt ins Sprossenglas oder in den Sprossengarten geben und jeden Tag 1-2 mal mit Wasser spülen. (Wie oft genau, hängt von der Sorte ab, dies könnt Ihr ebenfalls auf der Packung nachlesen).

Weiterhin findet Ihr auf der Packung, wie lange die Sprossen keimen müssen. Ernten könnt Ihr die Sprossen nach der Keimdauer. Einfach über das Müsli, in die Suppe, über das Brot streuen oder im Smoothie mit pürieren.

kraftpaket-superfood-sprossen-selber-ziehen-anleitung8

Woher bekomme ich Samen und Zubehör?

Ich habe hier bestellt:

Sprossengarten

Keimsprossen-Mix

Alfalfa – Keimsaat

Kresse – Keimsaat

Rosenklee – Keimsaat

und hier:

http://www.keimsprossenundsaaten.de

Hier gibt es die Gläser:

Keimglas

Ihr könnt aber auch gleich ein Sprossen-Paket kaufen – hier. Ich würde hier darauf achten, dass es Bio-Qualität ist.

Falls Ihr nicht online bestellen wollt, ich habe auch schon im dm Sprossengläser und Sprossen entdeckt oder Ihr sucht im Biomarkt.

kraftpaket-superfood-sprossen-selber-ziehen-anleitung9

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply