Getränke, Rezepte, Smoothies & Getränke

Grüner Smoothie mit Ananas & Spinat

Der Grüne Smoothie mit Ananas-Spinat ist perfekt für Einsteiger geeignet, weil der Fruchtanteil im Smoothie relativ hoch ist. Er schmeckt angenehm süß und fruchtig. Den Spinat Geschmack kann man so gut wie gar nicht heraus deuten.

Für meinen Smoothie Workshop, habe ich ein paar neue Grüne Smoothie Rezepte ausprobiert. Eines dieser Rezepte, war der leckere Ananas-Spinat Smoothie. Das Thema meines Workshops umfasste den Einstieg in die Smoothies. Den kompletten Beitrag über den Smoothie-Workshop könnt Ihr hier nachlesen. Im Workshop ging es auch darum welche Zutaten in den Smoothie gehören, welche Smoothie Arten es gibt, was Superfoods sind und wie Ihr Euren Smoothie aufwerten könnt.

Passend zum Smoothie Workshop habe ich auch ein E-Book erstellt, dass Ihr hier downloaden könnt.

€1.50 – Kaufen

Ihr findet dort eine tolle Einleitung was Ihr für den Start benötigt, es enthält viele Tipps & Tricks, sowie ein paar Rezepte, damit ihr mit dem Smoothie trinken sofort starten könnt.

Nun aber zum Rezept, welches durch die Ananas ein klein wenig exotisch angehaucht ist. Die Ananas zählt übrigens auch zu den Superfoods, da sie einen hohen Anteil an Vitamin C besitzt. Perfekt also für die kalte Jahreszeit, da sie Euer Immunsystem aufbaut und entzündungshemmende Eigenschaften aufweist. Man sagt der Ananas auch nach, dass sie Stimmungsaufhellende Inhaltsstoffe enthält.

Das braucht Ihr:

(für ca. eine Portion)

 – Handvoll Ananas

 –  1 Banane

 – 1 Portion vom TK-Spinat (ich habe portionierten Tiefkühlspinat verwendet)

 – 200 ml Wasser

Zubereitung:

Den oberen und unteren Teil der Ananas entfernen. Die Schale der Ananas von oben nach unten herunterschneiden, die Ananas in Scheiben schneiden. Um den inneren Kern herum schneiden und Würfeln. Alle Ananas Würfel mit der Banane und dem Spinat in den Mixer geben. Ich habe tiefgefrorenen Spinat verwendet. Wenn Ihr frischen bekommt, könnt Ihr selbstverständlich auch frischen verwenden. Ich denke eine Handvoll frischer Spinat ist für die Portion ausreichend.

Alles gut im Mixer pürieren lassen. Der Grüne Smoothie muss gut püriert werden, wenn Ihr keine Stückchen mehr in Eurem Drink haben möchtet. Bei mir lief der Mixer ungefähr 1 – 2 Minuten mit Zwischenpause, damit er nicht zu warm wird.

Ich verwende übrigens diesen Mixer* für meine Smoothies und bin damit zufrieden. Für reine Grüne Smoothies mit viel Blattanteil empfehle ich aber eher einen Hochleistungsmixer wie diesen Mixer* – Die Hochleistungsmixer* können den Grünanteil besser zerkleinern, dass ist wichtig, damit die Nährstoffe auch vom Körper gut aufgenommen werden können. Zum anderen müssen die Mixer nicht so lange laufen, sie mixen den Smoothie in kürzerer Zeit zu einer perfekten sämigen Konsistenz. Je kürzer gemixt werden muss, desto besser, da sich die Zutaten so am geringsten erwärmen. Wie allgemein bekannt vernichtet Wärme ja Vitamine, was man hier unbedingt vermeiden möchte.

Welchen Mixer verwendet Ihr?

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply