Essen, Hauptgerichte, Rezepte

Erbsenküchlein mit Parmesan

Pfannkuchen kennt vermutlich jeder, aber habt Ihr schon mal Erbsenküchlein probiert? Nein?! Na dann los! Vom Grundrezepte ist es ähnlich wie ein Pfannkuchenteig, nur mit Gemüsezutat. Die Farbe ist auch wirklich klasse findet Ihr nicht? Alleine deswegen lohnt sich das Rezept schon, das Auge isst schließlich auch mit.  Gerade in der grauen Jahreszeit braucht man doch ein wenig Farbe auf dem Teller, oder? 

Für meine Tochter bin ich immer auf der Suche nach Rezepten, die Gemüse enthalten. Oft gar nicht so einfach, weil sie nicht jede Gemüsesorte isst oder die Gemüsebeilage oft einfach links liegen gelassen wird. Deswegen dachte ich mir, warum nicht einfach in den Pfannkuchenteig Erbsen mit bei geben und tadaa, entstanden ist ein abgewandelter Pfannkuchenteig und diese tollen Erbsenküchlein. 

Das braucht Ihr:

(für ca. 5 Küchlein)

 – 150 gr. Erbsen (TK)

 – 4 EL Mehl

 – 2 Eier

 – 20 gr. Butter (geschmolzen)

 – 5 EL Parmesan (gerieben)

 – etwas Öl zum anbraten bzw. ausbacken der Küchlein

Optional: Gewürze nach Belieben

Zubereitung der Erbsenküchlein:

Die Tiefkühl-Erbsen in einen Topf mit kochendem Wasser füllen. Eine Prise Salz dazu geben und ca. 6-8 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Die Butter schmelzen und mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Das heiße Wasser der gekochten Erbsen abgießen und die Erbsen mit einem Pürierstab zu einem Brei pürieren. Den Erbsenbrei mit unter den Pfannkuchenteig rühren. Nun den Teig mit Gewürzen nach Eurer Wahl abschmecken. Ganz gut passt Salz, Pfeffer und Thymian oder Ihr verwendet eine Gewürzmischung.

In einer Pfanne ein wenig Öl erwärmen. Mit einem kleinen Schöpflöffel nun einen Klecks in die heiße Pfanne geben. Wenn sich Blasen bilden, ist der richtige Zeitpunkt um die Erbsenküchlein zu wenden. Von der anderen Seite nochmal kurz anbraten – fertig! 

Statt den Erbsen könnt Ihr sicherlich auch andere Gemüsesorten verwenden, Mais zum Beispiel. Probiert es mal aus und sagt mir, wie es Euch geschmeckt hat!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Meine Januarlieblinge 2017 - Monatsrückblick - freshdelight 3. Februar 2017 at 9:24

    […] ging es auch weiter auf dem Blog. Die herzhaften, grünen Erbsenküchlein mit Parmesan sind einfach klasse und super […]

  • Reply Patty 30. Januar 2017 at 12:51

    Wow sieht das lecker aus ! Ich liebe Erbsen und stelle mir so ein Küchlein wirklich lecker vor.
    Ein super tolles Rezept. Das werd eich auf jeden Fall auch mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    • Reply Angelique Möltner 30. Januar 2017 at 18:27

      Hi Patty! Vielen lieben Dank. Die Küchlein sind wirklich super lecker, probiere sie mal aus und verrate mir, wie sie Dir geschmeckt haben. 😉 Liebe Grüße Angelique

    Leave a Reply