Body, Kosmetik

DIY-Zitronenpeeling

Es gab hier schon lange kein Beautyrezept, habe ich festgestellt, deshalb habe ich heute eine Anleitung für ein Zitronenpeeling für Euch! Geht super schnell und einfach mit nur 2 Zutaten, die Ihr vermutlich sowieso Zuhause habt. Das Zitronenpeeling eignet sich auch hervorragend für ein Weihnachtsgeschenk oder als Mitbringsel! 

Ein Peeling lässt Eure Haut wieder rosig, zart und geschmeidig werden. Durch das Peeling werden alte Hautschüppchen (oder auch abgestorbene Zellen) sanft abgetragen. Es regt die Durchblutung an und hilft bei der Regeneration der Haut. Ein Peeling sollte regelmäßig, aber nicht zu häufig angewandt werden, je nach Hauttyp könnt Ihr es einmal in der Woche verwenden. Probiert es vorher an einer Hautpartie aus, durch die Zitronensäure, kann es passieren, dass es nicht jeder verträgt. Empfindliche Stellen wie Gesicht und Dekolleté sollten auch ausgespart werden.

diy-zitronenpeeling-kosmetik3

Das braucht Ihr:

Je nach Gefäßgröße können die Mengenangaben variieren. Ich hatte ein relativ kleines Glas und habe hierfür eine Tasse Meersalz (grobkörnig) und den Saft einer halben Zitrone verwendet. 

Zubereitung:

Das Meersalz in eine Tasse geben. Die Zitrone halbieren und auspressen. Den Saft der Zitrone über dem Meersalz verteilen und gut vermengen. Das Meersalz sollte danach gut feucht sein. 

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr auch gerne noch ätherisches Öl hinzufügen, ein passender Duft wäre hier denke ich Lavendel. Achtet darauf, dass Ihr 100% reines ätherisches Öl verwendet. Wer mer Pflege möchte kann dem Peeling noch ein paar Tropfen Mandelöl untermengen, das macht die Haut besonders zart.

Die Haut nach dem Duschen und peilen gut eincremen.

Macht Ihr oft Peelings? Welche bevorzugt Ihr so?

diy-zitronenpeeling-kosmetik1

diy-zitronenpeeling-kosmetik2

diy-zitronenpeeling-kosmetik5

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply