DIY: Deocreme ohne Zusätze

Ihr wollt Deo ohne Chemie und künstliche Zusätze? Mit 3 Zutaten könnt Ihr ganz einfach und schnell Eure eigene Deocreme bzw. einen Deo-Roll-on herstellen und das selbstgemachte Deo ist sogar günstiger als Produkte im Handel! 😉 Die meisten Zutaten habt Ihr vermutlich sowieso in Eurer Küche.

Das braucht Ihr:

 – 2 EL Natron*

 – 2 EL Maisstärke

 – 3 EL Kokosöl (ich verwende das hier)

Optional: Ein paar Tropfen ätherisches Öl für den Duft

deo-ohne-zusaetze-selber-machen-anleitung1

Utensilien:

 – 1 Topf (für das Wasserbad)

 – 2 saubere Schälchen

 – 1 Tigel* oder ein Roll-on*

Zubereitung:

Ihr vermengt das Natron und die Maisstärke in einem Schälchen. In der Zwischenzeit könnt Ihr das Kökosöl in einem Wasserbad schmelzen lassen.

kokosoel-im-wasserbad-schmelzen

Das flüssige Kokosöl mischt Ihr nun unter das Natron und die Maisstärke. Alles gut verrühren. Danach füllt Ihr die Flüssigkeit in Euren Tigel oder Euren Roll-on. Ich habe ein leeres Marmeladenglas heiß ausgekocht um es keimfrei zu machen und dort meine Deocreme eingefüllt. Ihr könnt aber auch selbstverständlich leere Tigel* oder Roll-ons* kaufen.

deo-ohne-zusaetze-selber-machen-anleitung2

Wenn Ihr keine ätherischen Öle verwendet ist dass Deo geruchsneutral. Wichtig zu wissen ist, dass die Deocreme kein Antitranspirant ist, das heißt, man schwitzt, aber man stinkt dabei nicht.

Infos zu den Zutaten:

Kokosöl: Ist antibakteriell, pflegt die Haut und entgiftet.

Natron: Neutralisiert unangenehme Gerüche und wirkt antibakteriell.

Maisstärke: Nimmt Feuchtigkeit auf und macht die Deocreme fester.

deo-ohne-zusaetze-selber-machen-anleitung3

*Affiliate-Link

 

4 Gedanken zu „DIY: Deocreme ohne Zusätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.