DIY: Badezusatz // Badeteebeutel

In der kalten Jahreszeit ist eine heiße Badewanne besonders angenehm und entspannend. Mit selbstgemachten Kräutersäckchen (ich nenne sie Badetee-Beutel) für die Badewanne könnt Ihr Euch schön aufwärmen und die Ruhe genießen. Je nach Stimmung und Wohlbefinden wählt Ihr einfach Eure Kräutersorte aus. Ich habe ein paar Vorschläge für Euch zusammengestellt.

In vielen fertigen Badezusätzen sind oft Stoffe enthalten, die die Haut austrocknen. Weiterhin werden synthetisch hergestellte Duftstoffe verwendet, auf die man allergisch reagieren kann oder welche die Haut reizen.

Der Vorteil von selbstgemachten Kräutersäckchen ist, dass man weiß was drin ist. Viele Zutaten hat man bereits im Haushalt und es ist oft günstiger.  

kraeuter-fuer-badetee-anleitung1

Hier findet Ihr 4 Varianten für die Wanne. 

Ihr benötigt für ein Vollbad jeweils ein Kräutersäckchen mit 100 Gramm.

Erkältungsbad:

  • Salbei* // wirkt schweißhemmend – hilfreich bei Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Thymian* // wirkt entspannend und krampflösend, sowie leicht anregend, hilfreich bei Atemwegserkrankungen
  • Lavendel* // wirkt entspannend aber auch belebend
  • Kamille* // ist beruhigend, entspannt und pflegt
  • Nach belieben etwas Meersalz

Wohlfühlbad:

  • Lavendel* // wirkt entspannend aber auch belebend
  • Rosenblüten* // stärkt das allgemeine Wohlbefinden – wirkt harmonisierend
  • Salbei* // wirkt schweißhemmend – hilfreich bei Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Kamille* // ist beruhigend, entspannt und pflegt

kraeuter-fuer-badetee-anleitung

Gute-Laune-Bad:

  • Orangenschale // hilft gegen Lustlosigkeit und Erschöpfung
  • Zitronenverbene* // belebt die Sinne und macht munter
  • Vanille // hebt die Stimmung (am besten als naturreines ätherisches Öl)
  • Zitronengras* // anregend und erfrischend, sowie stimmungsaufhellend

Anti-Stress-Bad:

  • Rosmarin* // hilft bei Migräne, Müdigkeit, Stress und Erschöpfung
  • Rosenblüten* // stärkt das allgemeine Wohlbefinden – wirkt harmonisierend
  • Melisse* // bei Verspannungen, Schlafstörungen – wirkt harmonisierend
  • Anis* // hat eine ausgleichende, stabilisierende Wirkung, wärmt und entspannt

Falls Ihr keine Kräuter kaufen wollt, könnt Ihr auch ätherisches Öl verwenden. Achtet hier jedoch darauf, dass es sich um naturreines Öl handelt (kein Duftöl). Das Öl solltet Ihr vorher, mit einem Tropfen in der Armbeuge, auf allergische Reaktionen testen.

Die Kräuter füllt Ihr am besten in einen Teefilter* oder in ein Baumwollsäckchen*/Mulltuch. Den Beutel in die Badewanne legen uns ausreichend heißes Wasser einlaufen lassen. Das Kräutersäckchen sollte ca. 10 min durchziehen.

kraeuter-badetee-anleitung-diy-kosmetik

TIPP:

Ihr könnt die Kräutersäckchen auch schon „vorziehen“ lassen, indem Ihr eine Schüssel mit heißem Wasser füllt, den Beutel einlegt, die Schüssel abdeckt und dort 10 Minuten ziehen lasst. Danach das heiße Wasser in die Badwanne einlaufen lassen und den „Sud“ in die Badewanne gießen.

Die ideale Badetemperatur liegt zwischen 34° und 36° Grad. Ihr solltet nicht länger als 15 Minuten baden.

kraeuter-badetee-anleitung-diy-kosmetik2

Falls Ihr keine Kräuter im Garten habt, könnt Ihr diese auf Amazon (die jeweiligen Kräuter sind mit einem Link hinterlegt oder im Reformhaus/in der Apotheke kaufen.) Hier geht´s zum Beitrag, wie Ihr Kräuter am besten trocknet. (KLICK)

Die Kräutersäckchen eignen sich übrigens auch super als Geschenk/Mitbringsel. 

*Affiliate-Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.