Essen, Hauptgerichte, Rezepte

Blumenkohl-Pizza

Pizza, ja seeeehr lecker, aber meist doch eine ganz schöne Kalorienbombe. Mit Blumenkohl-Pizza ist nicht der Belag auf der Pizza gemeint. Es gibt keinen Teig, sondern der Boden der Pizza besteht aus Blumenkohl. Wie, das geht? Ja und wie! Es schmeckt einfach nur lecker!

Das braucht Ihr:

 – 400 gr. Blumenkohl

 – 100 gr. geriebener Käse Gauda

 – 100 gr. geriebener Käse Mozarella

 – 1 halbe Zwiebel

 – 1 Knoblauchzehe

 – 1 Tomate

 – 1 halbe Zucchini

 – eine Handvoll Basilikum-Blätter

 – Tomatensoße (passierte Tomaten mit Gewürzen)

Zubereitung:

Den Blumenkohl zerkleinern, waschen und in etwas gesalzenem Wasser ca. 4 min. kochen. Danach den Blumenkohl mit kaltem Wasser abschrecken. Den Blumenkohl in einem Zerkleinerer geben oder mit einem Pürierstab zerkleinern. Zum Blumenkohl den Käse unterrühren.

Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Ihr könnt eine runde Form oder ein Rechteck formen. Danach in den Ofen geben und für 10 min. bei 200 ° Grad backen.

In der Zwischenzeit, könnt Ihr den Belag vorbereiten. Die Tomaten, den Knoblauch, die Zucchini und die Zwiebeln klein schneiden.

Den Pizzaboden aus dem Ofen holen, mit Tomatensoße bestreichen und mit den restlichen Zutaten belegen. Anschließend nochmal für 20 min. in den Backofen geben. Nach der Backzeit die Pizza mit dem Basilikum bestreuen und genießen. 

MerkenMerken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply