Essen, Hauptgerichte, Rezepte

Vegetarischer Kürbis-Flammkuchen

Kürbissuppe ist ja auf Dauer langweilig, was haltet Ihr also von Kürbis-Flammkuchen? Yummy! Flammkuchen an sich ist ja schon lecker, aber mit Kürbis – einfach unglaublich! Ich musste Ihn diese Woche schon zweimal machen, weil er so lecker war. Die Kürbissaison muss schließlich voll ausgekostet werden.  

Flammkuchen habe ich tatsächlich zum ersten mal selbst gemacht. Ich dachte immer es sei richtig aufwendig, dabei geht es ruckzuck. Für das Rezept habe ich einen Butternut-Kürbis verwendet, er hat ein süßlich, aromatisch nussiges Aroma. Hokkaido-Kürbis eignet sich aber sicherlich auch für das Rezept.

Das braucht Ihr dazu:

(Für ca. 4 Personen)

buttnernut-kuerbis

Für den Teig

 – 250 ml Wasser

 – 2 EL Öl

 – 280 gr. Mehl

 – eine Prise Salz

Für den Belag

 – einen halben Kürbis (ca. 300 gr.)

 – 100 gr. Parmesan-Käse

 – eine Zwiebel

 – eine Knoblauchzehe

 – 150 gr. Kräuterfrischkäse

 – ein TL Honig

 – Kräuter/Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig gebt Ihr Mehl, Öl, Wasser und die Prise Salz in eine Schüssel. Die Zutaten verknetet Ihr, entweder mit einer Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem festen Teig, er sollte nichtmehr kleben. Falls der Flammkuchenteig zu klebrig ist, gebt etwas Mehl hinzu. Kurz ruhen lassen. Danach ein Blech mit einem Backpapier auslegen und den Teig darauf geben. Mit einer Küchenrolle dünn ausrollen.

flammkuchen-teig-rezept

Den Kürbis, am besten mit einem Sparschäler, schälen (manchmal muss man zweimal mit dem Schäler über den Kürbis, aber ansonsten funktioniert es einwandfrei) und halbieren. Falls Ihr einen Hokkaido-Kürbis verwendet, könnt Ihr die Schale dran lassen, die kann mitgegessen werden. Die Kerne mit einem Löffel auskratzen und den Kürbis in kleine Scheiben „hobeln“.

butternut-kuerbis-rezept

Die Kerne des Butternut-Kürbis können übrigens roh gegessen werden, und sind sehr gesund. Sie enthalten viele Mineralstoffe, reichlich Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren und Eiweiß Wer sie roh nicht mag, kann sie auch kurz in der Pfanne an rösten. Also nicht wegschmeißen!

Zwiebeln in Scheiben schneiden und den Knoblauch würfeln. Beides kurz in einer Pfanne anschwitzen. Anschließend den Flammkuchenteig mit dem Frischkäse bestreichen und mit den Zutaten belegen. Den Flammkuchen mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter darüber streuen. Für ein besonders aromatisches Geschmackserlebnis einen Teelöffel Honig über dem Flammkuchen verteilen – macht sich super zu dem Kürbis!

zuberteitung-vegetarischer-kuerbis-flammkuchen-rezept1

Alles bei 180°C Grad für ca. 20 -25 min im Ofen goldbraun backen lassen.

Lasst es Euch schmecken! Esst Ihr auch so gerne Flammkuchen? Was sind Eure Lieblingsrezepte, hinterlasst mir doch einen Kommentar, vielleicht entstehen hier noch ein paar tolle Rezepte! 

vegetarischer-kuerbis-flammkuchen-rezept8

vegetarischer-kuerbis-flammkuchen-rezept4

vegetarischer-kuerbis-flammkuchen-rezept3

vegetarischer-kuerbis-flammkuchen-rezept6

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply