Do it yourself

Pompom aus Servietten basteln {DIY}

Sie sehen so toll aus und schmücken jeden Raum. Von was ich spreche? Von Pompoms! Ich finde sie richtig klasse und bastel deshalb sehr gerne selbst welche für unsere Feste. Die Herstellung ist einfacher als es aussieht, wie es genau funktioniert, könnt Ihr in dem Blogbeitrag Schritt für Schritt nachlesen.

Wie in meinem Blogpost „Party Dekoration {Männergeburtstag}“ angekündigt möchte ich Euch in einer DIY Reihe zeigen, wie Ihr Eure Partydekoration ganz einfach, mit wenig Geld selbst basteln könnt.

Gestartet wird mit diesen schönen, dekorativen Pompoms. Pompoms oder Dekobälle werden eigentlich aus Seidenpapier angefertigt. Seidenpapier* ist ehrlich gesagt nicht ganz so günstig und in den meisten Bastelgeschäften bin ich auch leer ausgegangen oder es gab nur ganz wenig Auswahl. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Ein Pompom wurde dann probeweise mit einer Serviette gefertigt und das Ergebnis hat mich überzeugt. Sie sehen genauso schön aus, wie mit Seidenpapier. Der Unterschied beim Seidenpapier ist, dass sie etwas stabiler sind. Vom aussehen her nehmen sich die Pompom aus Servietten aber nichts.

Das braucht Ihr:

(für einen Pompom)

 – 3 Servietten* (Farbe nach Eurer Wahl, Ihr könnt auch gemusterte Servietten verwenden, allerdings ist dort meist nur die erste Lage gemustert und alle weiteren weiß)

 – Eine Schnur, Bast oder ein Dekoband

 – Eine Schere

So funktioniert es:

 

Anleitung zum Ausdrucken:

Pompom aus Servietten basteln {DIY}
Instructions
  1. Die Serviette hat meist mehrere Lagen, eine Serviette heraus nehmen und auffalten. Danach die Lagen voneinander trennen und die Serviettenteile wieder übereinander legen.
  2. Die Serviette im Zickzack falten. Für einen großen Pompom benötigt Ihr 3 Servietten.
  3. Die gefalteten Servietten zu einem Stapel zusammenfügen und in der Mitte mit einem Bast, Band oder Garn festbinden. Die Schnur etwas länger lassen, damit Ihr die Pompoms später daran aufhängen könnt.
  4. Nun die Enden der Servietten abrunden.
  5. Als letztes die einzelnen Lagen der Servietten zur Mitte hin vorsichtig aufziehen, bis ein Ball entsteht.

*Affiliate-Link

Der nächste DIY Beitrag wird ebenfalls über meine Partydekoration sein. Im Blogbeitrag zeige ich Euch, wie Ihr Quastengirlanden basteln könnt, bleibt also dran, wenn Ihr mehr davon sehen möchtet. 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Turtle 27. August 2017 at 18:09

    Hey 🙂
    Super Idee werde diese Deko wohl für die nächste große Feier nutzen.

    Kann man sie einfach mit einem Faden und Tesafilm an der Decke aufhängen oder wie hast Du sie befestigt ?

    • Reply Angelique Möltner 30. August 2017 at 20:55

      Hi, danke Dir! Sie sehen auch wirklich super schön aus! Ich hatte sie mit einem Faden und einem Reisnagel befestigt. Mit einem Teststreifen müsste es aber denke ich auch halten, sie sind nicht sonderlich schwer. LG Angi

    Leave a Reply

    Rate this recipe: