Essen, Hauptgerichte, Rezepte

Kartoffel-Pfanne mit Spinat und Brokkoli {vegetarisch}

Endlich gibt es mal wieder ein Hauptgericht auf meinem Blog. Es tut mir wirklich leid, dass Ihr so lange darauf warten musstet, aber aktuell habe ich nicht so oft die Möglichkeit selbst zu kochen, deswegen sah es in letzter Zeit etwas mau mit den Hauptspeisen aus. Nun habe ich endlich wieder was leckeres für Euch gekocht. Die Kartoffel-Pfanne mit Spinat und Brokkoli ist schnell zubereitet und nicht zu „schwer“ für die warmen Tage.

 

Oft wird die Kartoffel als „Dickmacher“ abgestempelt. Wenn man sie in Fett backt mag das vielleicht stimmen, ansonsten ist die Kartoffel sehr gesund. Mit 69 Kalorien pro 100 gr. liegt sie auch in einem moderaten Bereich. Die Kartoffeln punktet aber nicht nur mit Ihrem niedrigen Kaloriengehalt, sondern weißt zusätzlich Vitamine (Vitamin B und Vitamin C) auf und enthält 15 verschieden Spurenelemente und Mineralstoffe. Hört sich gut an oder? Dazu sollte auch noch gesagt werden, dass die Kartoffel lange satt macht, perfekt also für ein gesundes Hauptgericht, was meint Ihr? Nun aber zum Rezept. 

Was braucht Ihr für die Kartoffel-Pfanne:

(für ca. 4 Personen)

 – 6 – 10 Kartoffel (je nach Größe der Kartoffeln und Hunger der Mitesser)

 – 2 Handvoll Spinat

 – 250 gr. Brokkoli

 – 1 Zwiebel

 – 1 Knoblauch

 – etwas Öl zum anbraten

 – ca. 1 EL Frischkäse

 – etwas Speisestärke

 – ca. 100 ml Wasser

 – Gewürze wie Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie/Schnittlauch  oder nach Belieben andere Gewürze/Kräuter

Optional – eine Avocado als Topping

Zubereitung:

Die Kartoffeln weich kochen. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden. Wasser zum kochen bringen und den Brokkoli ebenfalls kochen. Er sollte allerdings nicht ganz weich werden, sondern noch ein wenig bissfest bleiben. Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln in der Pfanne leicht andünsten. Die Kartoffeln zugeben und leicht anbraten. Mit dem Frischkäse und dem 100 ml Wasser  ablöschen und ein wenig durchziehen lassen. 

Den Brokkoli abseihen und zugeben. Der Spinat wird gewaschen und am Ende über die Kartoffel-Pfanne mit dem Brokkoli gegeben. Die Soße (wenn nötig) mit der Speisestärke ein wenig eindicken (hier reicht ca. 1 TL). 

Die Kartoffel-Pfanne gut würzen und warm servieren. Wer mag, kann gerne noch Streifen einer Avocado als Topping darüber geben.

Lasst es Euch schmecken!

 

Rezept zum Ausdrucken:

Kartoffel-Pfanne mit Spinat und Brokkoli {vegetarisch}
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Ingredients
  • 6 - 10 Kartoffel (je nach Größe der Kartoffeln und Hunger der Mitesser)
  • 2 Handvoll Spinat
  • 250 gr. Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Öl zum anbraten
  • ca. 1 EL Frischkäse
  • etwas Speisestärke
  • ca. 100 ml Wasser
  • Gewürze wie Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie/Schnittlauch oder nach Belieben andere Gewürze/Kräuter
  • Optional - eine Avocado als Topping
Instructions
  1. Die Kartoffeln weich kochen. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden. Wasser zum kochen bringen und den Brokkoli ebenfalls kochen. Er sollte allerdings nicht ganz weich werden, sondern noch ein wenig bissfest bleiben. Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln in der Pfanne leicht andünsten. Die Kartoffeln zugeben und leicht anbraten. Mit dem Frischkäse und dem 100 ml Wasser ablöschen und ein wenig durchziehen lassen.
  2. Den Brokkoli abseihen und zugeben. Der Spinat wird gewaschen und am Ende über die Kartoffel-Pfanne mit dem Brokkoli gegeben. Die Soße (wenn nötig) mit der Speisestärke ein wenig eindicken (hier reicht ca. 1 TL).
  3. Die Kartoffel-Pfanne gut würzen und warm servieren. Wer mag, kann gerne noch Streifen einer Avocado als Topping darüber.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rate this recipe: