Essen, Rezepte

Grießbrei mit Birne – vegan und zuckerfrei

Grießbrei ist gesund und hat wenig Kalorien. Grieß bedeutet nichts anderes als zerkleinerte Getreidekörner, es gibt Hartweizen-, Weichweizengrieß und Grieß aus Mais (Polenta).

Für Grießbrei benötigt Ihr Weichweizengrieß. Grießbrei hält lange satt und eignet sich perfekt zum Frühstück. Mit Obst wertet Ihr das Gericht auf und erhaltet zusätzlich Vitamine- und Nährstoffe. Das Rezept ist vegan und zuckerfrei – eignet sich also auch für Figurbewusste. 

Das braucht Ihr:

(für 1 Person)

griessbrei-mit-birne-rezept1

 – 250 ml Pflanzenmilch (Kokosmilch, Mandelmilch, Dinkelmilch etc.)

 – 30 – 35 gr. Weichweizengrieß

 – 1 Birne

 – 1 EL Agavendicksaft

  – Zimt

Zubereitung:

Die Milch erwärmen, sobald sie warm ist, den Grieß einstreuen. Kurz, unter rühren, aufkochen lassen, danach auf mittlerer Hitze weiter köcheln lassen. Immer wieder umrühren, bis ein Brei entsteht.

Den Grießbrei mit dem Agavendicksaft oder einem anderen Süßungsmittel süßen. Den Grieß in eine Schüssel füllen und etwas Zimt darüber streuen. Die Birne vierteln und das Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden und in den Grießbrei streuen.

Lasst es Euch schmecken!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply