Body, Kosmetik

DIY: Kaffee-Zitronen-Peeling

Mit Hilfe eines Peelings können abgestorbene Hautschüppchen leicht und sanft entfernt werden. Die Haut wird dadurch besser durchblutet, geschmeidig und wirkt rosig. 

Ein Peeling ist leicht selbst hergestellt. Die meisten Zutaten habt Ihr bereits Zuhause. Die Vorteile beim selbst gemachten Peeling sind schnell erklärt: es ist günstiger und Ihr wisst was enthalten ist. 

Das braucht Ihr:

 – 6 TL Kaffeesatz

 – 3 TL Zitronensaft

 – 1 TL Olivenöl

So funktioniert es:

Alle Zutaten zusammen mischen. Nach dem Duschen, die feuchte Haut mit dem Peeling in kreisenden Bewegungen einreiben. Kurz einziehen lassen und mit lauwarmen Wasser abspülen.

Das Koffein kurbelt die Durchblutung an und lässt die Haut leicht straff und rosig wirken. Durch die entschlackende Wirkung des Kaffees, kann das Peeling auch super gegen Cellulite verwendet werden.

Das Olivenöl macht die Haut zart und geschmeidig, sodass Ihr Euch nach dem Duschen nicht extra eincremen müsst.

diy-kaffee-zitronen-peeling-anleitung

Die Zitrone reinigt die Haut porentief. Sie glättet das Hautbild und erhöht die Spannkraft der Haut. Wer empfindliche Haut hat, sollte den Zitronensaft weg lassen. Das Peeling funktioniert auch super ohne die Zitrone.

Ein Peeling könnt Ihr einmal in der Woche anwenden.

diy-kaffee-zitronen-peeling-anleitung1

diy-kaffee-zitronen-peeling-anleitung2

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply